25/10/12
KleiderbügelROT

Aufbau in Hannover und Münster

Eine schöne Zeit geht auch mal vorbei… Letzte Woche hatten wir den Aufbau in Hannover sowie in Münster!

Wir haben beide Städte in einer Tour erledigt, am Dienstag waren wir in Hannover, dann sind wir mit dem Backyard Team am Abend nach Münster und haben am Mittwoch gleich fleißig weiter gearbeitet.

In Hannover wurden wir von dem Monstermotion-Film-Team begleitet, die einen kleinen Film für uns vorbereiten. Also bald noch mehr visuelles Material zu uns und unseren Bügeln!

Hier noch ein paar Eindrücke von unserer Arbeit und die fertigen Schaufenster, wobei die Schaufensterpuppen noch eine Nacht im Lager nächtigen mussten, und erst später in ihr neues Zuhause durften…

 

Hier die Bilder aus Hannover:

 

…und hier nochmal unsere aufgehägten Objekte:

 

Hier gehts weiter in Münster:

 

Jetzt sind alle Filialen bekleidet und wintertauglich geschmückt, wir sagen an dieser Stelle DANKE DANKE DANKE an das Team von Backyard, das uns dieses Projekt ermöglicht hat und natürlich auch an unsere Professorin von der AMD, Frau Prof. Elke Jensen!!!

Es war eine tolle und spannende Zeit!!

Liebe Grüße,

eure Solveig und Aileen

 

23/10/12
KleiderbügelROT

Wusstet ihr eigentlich….

… woher der Name “Falling Wires” kommt?

Es liegt ja eigentlich auf der Hand: Die Bügel, also die “Wires”, fallen zu Boden… Aber es gibt auch eine andere Inspirationsquelle für uns:

Dieses eindrucksvolle Haus ist von dem amerikanischen Architekt Frank Lloyd Wright. Es wurde zwischen 1935 und 1937 erbaut und gilt architektonisch als eins der wichtigsten Wohnhäuser der Moderne. Es steht in der Nähe von Pittsburgh, Pennsylvania, USA.

Hier ist das Hauptthema in Horizontalen und Vertikalen gedacht, das geometrische Formenspiel ist clever und durchdacht. Auch “Falling Wires” spielt mit Horizontalen (den langen Schaufensterfronten) und Vertikalen (die fallenden Bügel von oben nach unten). Die Dreiecke geben weiterhin eine interessante geometrische Form vor.

 

Aber es gibt noch einen Namensvetter, auch einer von den großen Designern:

Dies ist eine Leuchte von Tobias Grau, auch “Falling Water” genannt…

Ihr seht also, die Inspiration kommt von großen Vorbildern! :)

 

Euch allen noch eine schöne Woche!

eure Aileen und Solveig

 

PS.: die nächsten Tage gibts auch endlich die Fotos zu den fertig gestellten Filialen in Hannover und Münster!

Hier schon mal eine “Sneak Peak” zu unseren hängenden Lampenobjekten: